Sport und Kleinwuchs

Sport ist sowohl in passiver als auch in aktiver Form einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Sei es als Ausgleich zum stressigen Berufsleben, fürs Gemeinschaftsgefühl im Verein, zum Spaß, als Event mit Freunden oder um sich einfach fit zu fühlen. Man ist oft motiviert seine körperlichen Grenzen auszuloten und manchmal auch diese zu überschreiten.

Allerdings sind sportliche Erfolge im Alltag von Kleinwüchsigen oftmals recht überschaubar, können sie doch weder in Schulen noch in Vereinen mit ihren (meist groß gewachsenen) KollegInnen mithalten. Was folgt ist Verlust der Freude, ein Schwinden der Motivation für Bewegung und die Flucht in die körperliche Passivität.
Der allseits bekannte „innere Schweinehund“ findet noch leichter Ausreden und sorgt häufig für Übergewicht und eine ungesunde Lebensführung, was eine starke Belastung für Körper und Kreislauf aber auch die Seele darstellt.

Mit den World Dwarf Games wird den Kleinwüchsigen nicht nur der Spaß am Sport zurückgegeben, sondern es zeigt sich auch ein positiver Effekt auf das gesamte Leben. Durch Inklusion und Vermittlung von Werten wie Respekt, Toleranz und Teamgeist kommt es zum einen zu einer Steigerung des Selbstwertgefühls, zum anderen wird auch die persönliche Entwicklung der kleinwüchsigen Athleten gefördert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close